Archiv der Kategorie: DSC

Die Zukunft von DSC

Mit Desired State Configuration (DSC) hat Microsoft Sysadmins und DevOps Teams ein Tool an die Hand gegeben um Systemkonfigurationen zu beschreiben und nicht Installationen zu skripten.

Dieser deklarative Ansatz unterscheidet sich stark von dem semi-manuellen oder automatisierten Ansatz den viele Firmen heute noch betreiben. Es wird nicht mehr Codezeile für Codezeile ein SQL Server installiert und konfiguriert, sondern es wird definiert wie der SQL Server, wenn er installiert ist, aussehen soll. Den Rest übernehmen die DSC Ressourcen.
Nicht nur wird so eine Dokumentation erstellt, sondern es macht diese Konfiguration reproduzierbar und versionierbar.

Bisher war DSC hauptsächlich für die Windows PowerShell verfügbar.
Durch die Entwicklung von PowerShell Core und die damit einhergehende plattformunabhängige Basis kommen neue Anforderungen auf DSC zu.

Im PowerShell Team Blog hat das Team Ihre Planung für die nächste Zeit vorgestellt.

Weiterlesen

Ich arbeite als IT Consultant bei Aequitas Integration und habe einen Fokus auf die Microsoft Enterprise Produktpalette.
Jedoch beschäftige ich mich schon lange auch mit Linux und finde auch die unteren OSI Schichten interessant.

DSC Resource Kit – November 2017

Die November 2017 Version des DSC Resource Kit wurde vom PowerShell DSC Team veröffentlicht.

Angepasste Module sind:

  • SecurityPolicyDsc
  • xAdcsDeployment
  • xComputerManagement
  • xDnsServer
  • xExchange
  • xNetworking
  • xPSDesiredStateConfiguration
  • xSQLServer
  • xStorage
  • xWebAdministration

Ich arbeite als IT Consultant bei Aequitas Integration und habe einen Fokus auf die Microsoft Enterprise Produktpalette.
Jedoch beschäftige ich mich schon lange auch mit Linux und finde auch die unteren OSI Schichten interessant.