Sprache eines Exchange 2010 Postfaches ändern

Bei Exchange 2003 konnte man die Sprache des Postfaches einfach über den Outlook Client einstellen. Der erste verbundene Client bestimmte die Sprache. War dass die Datensicherung hatte man häufig eine „Inbox“ und keinen „Posteingang“. Wollte man wieder deutsche Ordnerbezeichnungen führte man bei einem deutschen Outlook einfach „#outlook.exe /resetfoldernames aus.

Seit Exchange 2010 ist es nicht mehr so einfach, aber dafür besser zentral zu handhaben.
Mittels PowerShell kann diese Einstellung für jeden Benutzer einzeln gesetzt werden und zeigt sofort Wirkung. Ein Neustart des Outlook Clients ist nicht notwendig.
#Get-mailbox “Benutzername” | Set-MailboxRegionalConfiguration -Language „de-DE“ -LocalizeDefaultFolderName:$true

Bei anderen Sprachen wie z.B. Englisch (en-us) oder Japanisch (ja-jp) muss auf das Datumsformat geachtet werden.
#Get-mailbox “Benutzername” | Set-MailboxRegionalConfiguration -Language „ja-JP“ -LocalizeDefaultFolderName:$true  -DateFormat „yyyy/MM/dd“

Mehr Informationen zum Cmdlet gibt es hier und zu den verfügbaren Sprachen hier

Dieser Beitrag wurde unter Exchange abgelegt am von .

Über

Ich arbeite als IT Consultant bei Aequitas Integration und habe einen Fokus auf die Microsoft Enterprise Produktpalette. Jedoch beschäftige ich mich schon lange auch mit Linux und finde auch die unteren OSI Schichten interessant.