Visual Studio Code v1.18 veröffentlicht

Der super Code Editor VSCode wurde in der Oktober Edition veröffentlicht.

Wie in der offiziellen Release Notes zu lesen ist gibt es einige coole neue Funktionen.

  • Multi Root Workspaces
    Mein Lieblingsfeature. Es ist endlich möglich mehrere Projekt auf einmal geöffnet haben und muss nicht mehr „aufwändig“ wechseln.
  • Git Dateistatus im Datei Explorer
    Neue und veränderte Dateien in einem lokalen Git Repo werden direkt im Datei Explorer angezeigt
  • Vertikale Panels für Code und die Terminalausgabe
  • Nervige Nachfragen ob man Dateien wirklich verschieben will
    Diese können mit ‚explorer.confirmDragAndDrop : false‘ wieder deaktiviert werden
  • Und einiges mehr…
    Brian Clark hat auf YouTube alle Highlights zusammengefasst.
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=onIsJLkcMVY

Wer den Editor noch nicht installiert hat, los geht’s.

Ich arbeite als IT Consultant bei Aequitas Integration und habe einen Fokus auf die Microsoft Enterprise Produktpalette.
Jedoch beschäftige ich mich schon lange auch mit Linux und finde auch die unteren OSI Schichten interessant.

Dieser Beitrag wurde unter Tools abgelegt am von .

Über

Ich arbeite als IT Consultant bei Aequitas Integration und habe einen Fokus auf die Microsoft Enterprise Produktpalette. Jedoch beschäftige ich mich schon lange auch mit Linux und finde auch die unteren OSI Schichten interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.