Inhalt

Legacy Authentication kontrolliert abschalten - Abschaltung

Artikelübersicht

Dies der letzte Teil der Serie zum Thema “Legacy Authentication kontrolliert abschalten”.

Den Anfang verpasst? Dann lieber beim Vorwort anfangen.

  1. Vorwort
  2. Modern Authentication aktivieren
  3. Voraussetzungen schaffen
  4. Einblicke gewinnen
  5. Die ersten 90%
  6. Die nächsten 9%
  7. Abschaltung

Wiederholung

Eine gute Stück arbeit liegt hinter die wenn du hier angekommen bist. Beginnend mit den notwendigen Vorarbeiten, den erforderlichen Anpassungen, über das Reporting und Ausnahmelisten pflegen.

Die größte Hürde für den nächsten Schritt war aber sicherlich die letzten 9%. Jede Sonderlocke zu finden und zu entfernen ist aufwändig und zeitaufreibend. Je nach Umgebung kann dieser letzte Schritt von wenigen Tagen, bis hin zu einem halben Jahr dauern.

Jetzt gilt es die letzten Schlupflöcher zu schließen und nach der letzten Kontrolle nicht mehr benötigte Ressourcen zu entfernen.

Letzte Kontrollen

Ausnahmegruppe

Die Gruppe CAPolicy-Exclude-Block-Legacy-Authentication sollte keine Mitglieder mehr haben. Nur wer in dieser Gruppe war, konnte nach dem letzten Artikel noch die Sperre umgehen.

/legacy-authentication-kontrolliert-abschalten-abschaltung/images/CAPolicy-Exclude-Block-Legacy-Authentication.png

Workbook

Im Azure AD Workbook “Sign-ins using Legacy Auth” dürfen keine erfolgreichen Anmeldungen registriert werden.

/legacy-authentication-kontrolliert-abschalten-abschaltung/images/Sign-insUsingLegacyAuthExchangeActiveSync.png

Der aufmerksame Leser fragt sich jetzt weshalb ich “Keine erfolgreiche Anmeldungen” schreibe, obwohl das Workbook doch ganz klar 69 erfolgreiche Anmeldungen anzeigt.

Hier trifft wieder das Phänomen Exchange ActiveSync zu. Alle erfolgreichen Anmeldungen haben mit diesem Protokoll stattgefunden und wenn alle Schritte sauber bearbeitet wurden, haben alle Benutzer hier auftauchen nur eine einzige E-Mail in Ihrem Postfach. Und diese E-Mail hat den Betreff “Your email access has been blocked”.

Was genau hier passiert ist in Teil vier im Kapitel Rollenspiele näher erläutert.

Die oder der Benutzer wird wohl nach der Umstellung auf Outlook für iOS oder Android das ActiveSync Konto nicht manuell entfernt haben. Wen das stört, der muss auf diese Benutzer zugehen. Anmelden kann sich aber mit diesem Protokoll keiner mehr.

Und ein Bild wie dieses, werden aber wohl die wenigsten sehen.

/legacy-authentication-kontrolliert-abschalten-abschaltung/images/NoMoreSign-insUsingLegacyAuth.png

Wer sich mittlerweile mit Kusto angefreundet hat kann auch diese angepasste Abfrage nutzen

 1
 2
 3
 4
 5
 6
 7
 8
 9
10
11
12
SigninLogs
// set TimeSpan to 7 days
| where TimeGenerated > ago(7d)
// Only query successful logins
| extend errorCode = toint(Status.errorCode)
| where errorCode == 0
// Check if ClientAppUsed is considered Legacy Auth - Empty is not considered Legacy Auth
| extend ClientAppUsed = iff(isempty(ClientAppUsed) == true, "Unknown", ClientAppUsed)
| extend isLegacyAuth = case(ClientAppUsed contains "Browser", "No", ClientAppUsed contains "Mobile Apps and Desktop clients", "No", ClientAppUsed contains "Exchange ActiveSync", "Yes", ClientAppUsed contains "Unknown", "Unknown", "Yes")
| where isLegacyAuth == "Yes"
// Ignore "Exchange ActiveSync" since we blocked it already
| where ClientAppUsed != "Exchange ActiveSync"

SharePoint Online und B2B Gast Benutzer

Um Legacy Authentication für B2B Gastbenutzer komplett zu deaktivieren, muss das Protokol in SharePoint deaktiviert werden.

# Install SharePoint PowerShell module
Install-Module -Name Microsoft.Online.SharePoint.PowerShell -Scope CurrentUser
# Connect to your tenant
Connect-SPOService -Url https://YOURTENANT-admin.sharepoint.com
# Disable legacy authentication
Set-SPOTenant -LegacyAuthProtocolsEnabled $false

/legacy-authentication-kontrolliert-abschalten-abschaltung/images/Connect-SPOServiceMFALogin.png

Conditional Access Policies

Common Policy: Block legacy authentication

Es ist an der Zeit Ausnahmen nicht mehr zuzulassen und die bisher im Report-Only Modus laufende Policy scharf zu schalten.

/legacy-authentication-kontrolliert-abschalten-abschaltung/images/ConditionalAccessBladeDontLockYourselfOut.png

Dabei ist es wieder wichtig beim speichern, den eigenen Benutzer nicht von der Policy auszuschließen.

/legacy-authentication-kontrolliert-abschalten-abschaltung/images/ConditionalAccessBlockLegacyAuth.png

Temporäre Policies löschen

Je nachdem welchen Weg man bei der Deaktivierung von Exchange ActiveSync gewählt hat, gibt es jetzt noch ein bzw. zwei Policies die nicht mehr benötigt werden.

  • Temporary Policy: Block legacy authentication Rollout
  • Temporary Policy: Block ActiveSync clients

Beide können, nach der Aktivierung der allgemeinen “Block legacy authentication” Policy, gelöscht werden. Die erste Richtlinie sorgt zuverlässig dafür, dass nur noch Modern Authentication genutzt werden kann.

Gruppen löschen

Die beiden Ausnahmegruppen werden evenfalls nicht mehr benötigt und können gelöscht werden.

  • CAPolicy-Include-Block-Legacy-Authentication
  • CAPolicy-Exclude-Block-Legacy-Authentication

Abgeschaltet

Erfolg

Du hast es geschafft. Keine Benutzer in deiner Umgebung nutzt mehr Legacy Authentication.

Das ist ein großer Gewinn an Sicherheit und erlaubt es in Zukunft viele neue Funktionen wie Conditional Access authentication context einzusetzen.

Und sollte es doch nochmal ein Benutzer, wie hier Alice versuchen, wird er abgewiesen.

/legacy-authentication-kontrolliert-abschalten-abschaltung/images/CAPolicyBlockLegacyAuth.png

Fragen, Anregungen, Korrekturen?

Wenn dir die Blogreihe gefallen hat dann folge mit auf Twitter und abonniere diesen Blog. Oder wenn es die besonders gut gefallen hat, gib mir ein Bier 🍺 aus.

Du hast einen Fehler entdeckt oder hast Fragen? Dann schreib mir auf Twitter oder per E-Mail.