/images/avatar.png

Work and live with IT

Einen Netzwerk Trace ohne Wireshark erstellen

Wireshark ist ein mächtiges Tool, um Netzwerkdaten zu analysieren. Jedoch ist es auch ein weiteres Tool das regelmäßig mit Updates versorgt werden muss und das für das Mitschneiden der Netzwerkdaten auf zusätzliche Software (Npcap) angewiesen ist. Aber Windows bringt von Haus die notwendigen Tools mit, um einen Netzwerkmitschnitt zu erstellen. Und mit einem kleinen Zusatztool wird aus der erstellten etl Datei auch problemlos eine pcap Datei. Eine Installation von Wireshark und Npcap ist somit den Mitschnitt der Daten nicht notwendig.

UDP Verbindung mit PowerShell prüfen

Bei der Analyse von Netzwerkproblemen ist ein einfacher ICMP Ping nie ausreichend um zu verifizieren, ob die Verbindung zwischen zwei Geräten funktioniert. Im Normalfall wird eine TCP Verbindung zu einer Serverkomponente benötigt und PowerShell bringt mit Test-NetConnection ein entsprechendes cmdlet mit. Von Haus aus unterstützt Test-NetConnection jedoch ausschließlich TCP Verbindungen und testet außerdem jedes Mal noch einen ICMP Ping. Und was ist mit UDP? Für die Analyse von stateless UDP Paketen gibt es kein Boardmittel, weshalb ich die folgenden zwei Funktionen geschrieben habe.

Optimize your Microsoft Teams traffic with QoS on a UniFi USG

At times like these, when everybody is working from home and the whole family uses the internet as well, the traffic requirements can be tough on your internet connection. When you are using real-time collaboration tools, such as Microsoft Teams, that rely on a good and stable internet connection for voice, video and screen sharing, parallel Netflix/Disney+/Hulu/Amazon Prime traffic can make the experience subpar for everybody involved. Thankfully it’s possible to optimize your outgoing traffic based on what services are used.

Zertifikatsmanagement mit Azure Automation und Let's Encrypt

Das Projekt Let’s Encrypt hat die Internet Landschaft nachhaltig geprägt. Kostenlose SSL-Zertifikate für Jedermann lassen sich automatisiert erstellen und durch Let’s Encrypt signieren. Durch die breite Akzeptanz durch Browser Hersteller und Cross-Signierung sind die Zertifikate fast überall gültig. Eine Automatisierungslösung ist durch die kurze Laufzeit von drei Monaten jedoch zwingend erforderlich. Mittels PowerShell in Azure Automation lässt sich ein Workflow erstellen der sich um die Zertifikats-Erneuerung und sichere zentrale Speicherung kümmert.

Ist diese IP Adresse Teil des Office 365 Adressbereiches?

Bei der Analyse von Firewall Logs in Office 365 Projekten kommt es immer wieder zu der Fragestellung: Ist diese geblockte IP Adresse Teil des Office 365 Adressbereichs? Dank PowerShell und der von Microsoft veröffentlichten Information im JSON Format ist die Antwort nur ein paar Zeilen Code entfernt. Damit ihr das Rad nicht neu erfinden müsst teile ich hier mein Skript “Test-IsO365IpAddress.ps1”. Dem Skript wird einfach die fragliche IP Adresse und optional der TCP/UDP Port übergeben.

SCHANNEL Einstellungen des Azure Windows Marketplace image geändert

Vor ein paar Wochen habe ich bemerkt, dass das Azure Marketplace Image für Windows 2016 Server zusätzliche Registry Einstellungen erhalten hat. Diese Einstellungen unterscheiden sich von einem manuell installierten und aktualisierten Windows 2016 Server! Diese neuen Registryschlüssel deaktivieren die folgenden Ciphers und Protokolle: Ciphers RC4 128/128 RC4 40/128 RC4 56/128 Protokolle SSL 2.0 Client SSL 3.0 Client/Server Vorab: Diese neuen Einstellung betreffen veraltete Cipher Suites und Protkolle und sollten in jeder gehärteten Umgebung schon seit Jahren deaktiviert sein.